06.05.20 | Tagesseminar

»Singen und Stille – Wenn die Seele singt«
Tagesseminar mit Markus Stockhausen
Mittwoch, 6. Mai 2020 | 10–17 Uhr

Für Stimmbegeisterte mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust am Singen und Experimentieren haben und sich auf Neues einlassen möchten. Jede/r ist willkommen. Es genügt die Bereitschaft mitzumachen und sich auf die Situation einzulassen. Den Klang der eigenen Stimme wahrnehmen, um (wieder) ganz bei sich selbst anzukommen. Im großen Klang der Gruppe können sich auch ungeübte SängerInnen geborgen fühlen und reich beschenkt werden. Gemeinsame Meditationen. Singen und Stille als Weg zum Selbst.

»Für mich trägt jeder Mensch ein Gesicht Gottes und in sich die Kraft, die Liebe und das Wissen des Höchsten. Mit musikalischen Mitteln – die mir am vertrautesten sind – versuche ich anderen zu helfen, die Quelle in sich wiederzuentdecken und ein Gefühl für die eigene Intuition zu entwickeln. Singen und Stille ist dazu bestens geeignet.- Mit “Singen und Stille – Wenn die Seele singt“ nähern wir uns der geheimnisvollen, heilenden Kraft der Liebe. Musik als Medium, um in Resonanz mit der uns innewohnenden göttlichen Urkraft zu kommen.« M. Stockhausen

Markus Stockhausen, geb. 1957, studierte Trompete und Klavier, internationaler Trompetensolist, komponierte für viele namhafte Orchester. Er gibt Kurse zum Thema ‘Intuitive Music and More’, und seit etwa 10 Jahren zum Thema ‘Singen und Stille’.

Rittelmeyersaal | Heimhuder Str. 34a | 20148 Hamburg
Anmeldungen bis 30. April unter info@menschmusik.de  
Kosten 50€


Singen und Stille, Benediktushof Holzkirchen 2013
Fotoquelle: markusstockhausen.de

 

Schreibe einen Kommentar