Gesang

„Das Singen entfaltet sich in dem Maße, wie es aus dem Lauschen, dem achtsamen Hören erwächst.“ | Yehudi Menuhin

Grundausbildung

Die Grundausbildung Gesang im Rahmen des Musikalischen Grundstudienjahres basiert auf der „Schule der Stimmenthüllung“, welche von der schwedischen Sängerin Valborg Werbeck-Svärdström in Zusammenarbeit mit Rudolf Steiner entwickelt wurde. Durch die Intensivierung des Hörens wird der Weg zu einer freien Tonbildung erschlossen. Atmung, Klang und Lautbildung werden grundlegend und individuell erarbeitet, so dass zum Erlebnis wird: Der ganze Mensch hört – der ganze Mensch singt!

Die Grundausbildung Gesang schafft
– die Basis für eine künstlerisch-pädagogischen Ausbildung,
– die Grundlagen einer Ausbildung zum Gesangstherapeuten.

Die Grundausbildung kann auch als einjähriger, in sich geschlossener Prozess mit sich selbst und der Stimme genommen werden, z. B. als Sabbatjahr für Berufstätige, ein Selbst- und Berufsfindungsjahr nach der Schule, vorbereitend auf ein Eurythmie- oder Musiktherapiestudium.

Einzelunterricht und Kursangebot
Gesang und Gesangsmethodik, Liedbegleitung, Dirigieren, Chor und Chorleitung, Musikgeschichte, Musiktheorie, Tonsatz, Gehörbildung, Phänomenologie der Intervalle, Eurythmie, Schauspiel, Improvisation, Body Percussion und Anthroposophie.

Prüfungen und Abschlüsse
Trimesterabschlüsse, interne und öffentliche Konzerte, Abschluss-Zertifikat.

 

Berufsausbildung im Fachbereich Gesang

Die Aufnahme erfolgt nach erfolgreich absolvierter Grundausbildung und zwei Kurzpraktika im angestrebten Berufsfeld.

Elementare Musikpädagogik – Gesang im Sozialen

Berufsbild: Singen mit Laien-Gruppen und Chören, z. B. mit Eltern-Kind-Gruppen, im Kindergarten, im Krankenhaus oder Seniorenheim, Einzelunterricht Gesang
… zu EMP – Musik im Sozialen

Gesangspädagogik – Vierjährige Ausbildung zum freiberuflich tätigen Gesangslehrer

Künstlerisch-pädagogische Ausbildung mit individuellem Schwerpunkt wie Liedgesang, Oratorium, Liedermacher
… zu Instrumentalpädagogik

 

Zur Aufnahme – Jetzt bewerben!