Instrumentalpädagogik

»Spiele niemals einen Ton, der nicht irgendwoher kommt und der nicht irgendwohin führt.« Isaac Stern

Ausbildung zum freiberuflich tätigen Musiker und Instrumentallehrer

Du hast Freude an der Musik und möchtest sie an andere Menschen weitergeben? Du spielst ein Instrument, möchtest Deine künstlerischen Fähigkeiten erweitern, Konzerte geben, im Ensemble spielen, Deinen Fragen zu Mensch und Musik nachgehen? Dann könnte der Studiengang „Instrumentalpädagogik“ genau das Richtige für Dich sein!

Die Ausbildung ist projektbezogen und praxisnah konzipiert. Du erhältst eine breit gefächerte musikalische Ausbildung und lernst die Grundlagen der anthroposophischen Menschenkunde kennen. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr wirst Du selbst unterrichten und Dein eigenes Projekt-Konzert auf die Beine stellen. Dabei wächst Du schrittweise in die Möglichkeiten und Anforderungen des Berufslebens als frei schaffender Künstler und Pädagoge hinein.

Fächer

Instrumentales Hauptfach, Nebenfach Klavier/Gesang, Instrumentalpädagogik, Musikvermittlung, Methodik und Didaktik des Hauptfachs, Anthroposophische Menschenkunde, Kammermusik, Tonsatz, Gehörbildung, Musiktheorie, Musikgeschichte, Formenlehre, Chor- und Ensembleleitung, Musikalische Phänomenologie, Eurythmie, Chor, Schauspiel, Konzert- und Projektmanagement

Nicht ein Studium – Dein Studium

Individuelle Schwerpunktsetzung in der Studiengestaltung
Lernen in Projekten – “Involve me and I learn”
Studienbegleitung durch einen Mentor

Instrumentalpädagogik bei MenschMusik Hamburg

Durchdringung von Kunst und Pädagogik – Pädagogik als Kunst
Anthroposophische Menschenkunde als Grundlage der Pädagogik
Musikalische Phänomenologie als fächerübergreifende Methode

Regelstudienzeit

3 Jahre

Zulassungsvoraussetzungen

Anforderungen für die Aufnahmeprüfung:
– Vorspiel von 3 Stücken aus verschiedenen Stilepochen auf Deinem Hauptinstrument, Vom-Blatt-Spielen
– grundlegende Kenntnisse auf dem Klavier oder einem anderen Harmonieinstrument
– mündlicher Test in Musiktheorie und Gehörbildung
– Motivationsgespräch

Aufbau der Ausbildung

Curriculum Instrumentalpädagogik
Strukturplan der Ausbildung
Allgemeine Prüfungsordnung

Abschluss

Qualifikation zum frei schaffenden Musiker und Instrumental-Lehrer

BAföG-Anerkennung

Die Ausbildung zum Instrumentalpädagogen ist von der Kulturbehörde Hamburg seit dem 1. Januar 2011 BAföG-anerkannt.

Kontakt

Studiengangsleitung: Barbara Hanssen: info@menschmusik.de

Zur Aufnahme – Jetzt bewerben!